Spielberichte

Saison 2015/2016

29.05.2016 SG BWL : SG Heinde/Wesseln

Klassenerhalt trotz Niederlage‼️

Am vergangenen Sonntag mussten wir uns in unserem letzten Heimspiel mit 3:2 geschlagen geben. Bis zur Halbzeitpause trafen sich beide Teams weitestgehend auf Augenhöhe. Claudia Otto (8 Min) und Laurin Lux (31 Min.) konnten für uns zweimal treffen, doch auch die Gäste aus Heinde/Wesseln verbuchten in Halbzeit eins 2 Treffer. So trennten sich die Mannschaften nach 45. Minuten in die Kabinen. Nach der Pause verlief das Spiel leider immer deutlicher zugunsten der Heinderinnen. Der entscheidenden Treffer zum 2:3 fiel daraufhin in der 77. Minute.

Trotz der Niederlage haben wir den sicheren Klassenerhalt in der Bezirksliga, da es keine Relegation gibt und nur die beiden Teams auf Platz 11 und 10 direkt absteigen.

Nun gönnen wir uns 4 Wochen Pause, um dann erholt und neu aufgestellt in die neue Saison zu starten!

 

22.05.2016 SC Völksen : SG BWL

Keine Punkte bei letztem Auswärtsspiel!

Im letzten Auswärtsspiel der fast beendeten Saison mussten wir eine 2:0 Niederlage hinnehmen. Trotz personellem Mangel und den warmen Teperaturen am Sonntag machten wir uns motiviert auf dem Weg zum SC Völksen. Wir starteten stark in die Partie und konnten zu Beginn des Spiels 2-3 gute Torchancen verbuchen. Wiedereinmal war es dann leider das gegnerische Team, welches den Führungstreffer (20.Min) erzielen konnte. Die weitere Spielzeit gestaltete sich weitesgehend auf Augenhöhe. Beide Mannschaften spielten ihre Stärken auf und erarbeiteten sich den Weg zum Tor. In der 86. Minute setzen die Gastgeber dann doch den Deckel drauf und erzielten den Treffer zum 2:0 Endstand!                                           Diese Niederlage katapultiert uns auf den ungeliebten 9. Tabellenplatz. Umso wichtiger ist es, im letzten (Heim)Spiel dieser Saison Punkte zu sammeln! Einfach wird diese Aufgabe gegen die SG Heinde/Wesseln sicher nicht. Daher hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung und ein schönes letztes Spiel!!
Gespielt wird am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr auf heimischem Rasen in Wehmingen!

 

01.05.2016 SC Hemmingen : SG BWL

Keine Chance in Hemmingen❗️

Unter strahlendem Sonnenschein machten wir uns am vergangenen Sonntag auf den Weg zum Auswärtsspiel gegen die 3.Platzierten des SC Hemmingen-Westerfeld.

Trotz der vermeidlichen Überlegenheit der Gastgeberinnen und einiger Umstellungen aufgrund von Personalmangel hielten wir uns in der Anfangsphase der Partie noch gut im Spiel. Zwar konnten wir uns keine zwingenden Torchancen erarbeiten, doch auch die Hemmingerinnen mussten lange auf den Führungstreffer warten. Kurz vor der Halbzeitpause traf uns dann gleich ein Doppelschlag, als Ersatztorfrau Madeleine Schulz in der 40. und der 42. Minute hinter sich greifen musste und die Teams sich somit mit 2:0 in die Kabinen begaben.
In der 2.Halbzeit bauten die Gastgeberinnen Ihr Spiel und den Druck auf unsere Defensive immer mehr auf. Wir hatten kaum die Möglichkeit durchzuatmen oder einen Konter aufzubauen und anzugreifen. In der restlichen Spielzeit ging alles Schlag auf Schlag und wir verloren die Kontrolle vollkommen. Die Begegnung endete nach 90 Minuten mit einem klaren 7:0, nachdem die Hemmingerinnen noch 5 weitere Tore (2xEigentor, 1xFoulelfmeter) auf Ihrem Konto verbuchen konnten.
Nun haben wir erst einmal eine Pause von 2 Wochen, bevor wir uns am 22.05.16 auf den Weg zum nächsten wichtigen Spiel gegen den SC Völksen machen

 

27.04.2016 SG BWL : VfL Eintracht Hannover

Heimniederlage trotz guter Leistung!

Am vergangenen Mittwoch empfingen wir die Damen vom VfL Eintracht Hannover. Das Team aus Hannovers Südstadt belegt zur Zeit den 2. Tabellenplatz und ist auf dem Weg zum Aufstieg.

Trotz des starken Gegners und der schlechten Wetterbedingungen machten wir über die gesamte Zeit ein gutes Spiel. Die Teams trafen sich auf Augenhöhe und erarbeiteten nach und nach Chancen auf beiden Seiten. Wir versuchten uns durch schnelle Konter in Führung zu bringen, kamen aber nicht zum nötigen Torabschluss. In der 2. Halbzeit machten die Gäste immer mehr Druck. Wir standen hinten sicher und ließen wenig zu, trotzdem konnten die Hannoveranerinnen in der 74. und 82 Minute einnetzen und das Ergebnis auf 0:2 schrauben.
Der Niederlage zum Trotz zeigten wir eine gute Partie, auf der sich aufbauen lässt. Morgen sind wir zu gast beim 3. Platzieren SC Hemmingen-Westerfeld und wollen an dieser Leistung anknüpfen, um noch ein paar wichtige Punkte zu sammeln!

 

09.04.2016 SG BWL : ESV Eintracht Hameln

Wichtige Punkte für den Klassenerhalt!3️⃣

Mit einem wichtigen 1:0 Sieg gegen die ESV Eintracht Hameln konnten wir uns ein kleines Polster in Punkto Klassenerhalt erarbeiten.
Trotz starker Personalprobleme starteten wir motiviert in die Partie. In der ersten Hälfte spielte man weitesgehend auf Augenhöhe, die Gäste bauten trotzdem etwas mehr Druck auf und hatten mit einem Lattenschuss die beste Chance bis zur Halbzeitpause.  In der zweiten Spielzeit hatten wir die Partie aber im Griff. Der Ball befand sich die meiste Zeit in der Spielhälfte der Gäste, welche sich ab und zu mit einem Konter zu befreien versuchten. In der 77. Minute fiel dann endlich der Groschen, als Kathrin Otto ein Gewusel im Strafraum der Hamelner gewann und den Ball zum 1:0 im Tor versenkte. Die Endphase der Partie war noch einmal von Hektik und kleinen Fouls geprägt, wobei wir weiterhin das Spiel nicht aus der Hand gaben. Lediglich mit einem Freistoß, der aber am Pfosten landete, konnten uns die Hamelnerinnen noch einmal gefährlich werden. Wir trugen also diese wichtigen 3 Punkte am Ende verdient vom Platz!

Nach Abpfiff der Partie war uns leider trotzdem nicht nach Feiern zu mute. Unser Trainer Heiko Landsberg legte vorzeitig und mit sofortiger Wirkung sein Traineramt nieder. Dies hat unterschiedliche Gründe, die für uns jetzt zu akzeptieren sind! Wir sind für seine geleistete Arbeit sehr dankbar und werden die restliche Saison für uns, für das bisherige und natürlich das jetzige Trainerteam nochmal unser bestes geben! Bis zum Saisonende wird unser bisheriger Co-Trainer Karsten Kühn den Job übernehmen!

Am kommenden Sonntag treten wir um 17:00 Uhr beim FC Ruthe an und können jede Unterstützung gut gebrauchen!

 

03.04.2016 TSG Ahlten II : SG BWL

Keine Chance im Derby!

Bei perfektem Fußballwetter machten wir uns am Sonntag auf den kurzen Weg zum TSG Ahlten II.
Kaum war aber der Anpfiff ertönt, nahmen die Gastgeber das Spiel in die Hand. Schon in der 3. Minute konnten die Ahltenerinnen unsere Abwehr überlaufen und mit einem geschickten Heber auch Torfrau Stefanie Sens bezwingen. Wir versuchten einiges, doch fanden den richtigen Weg nach vorne nicht und hatten so nur wenig Tormöglichkeiten zu verbuchen. Nachdem Laurin Lux in der Halbzeit vorzeitig ausgewechselt und so eine Umstellungen vorgenommen werden musste, fehlten vorallem in der Offensive weiterhin die vielversprechenden Chancen. In der 73.Minute konnten die Ahltenerinnen zum 2:0 einnetzen und den Sack so endgültig zu machen. Kräftezerrend wurden die letzten 10 Minuten noch einmal, als wir diese verletzungsbedingt zu zehnt bestreiten mussten.
Jetzt heisst es abhaken und nach vorne schauen. Am kommenden Samstag empfangen wir die Damen vom ESV Eintracht Hameln und freuen uns darauf, euch alle auf dem Wehminger Sportplatz zu sehen!💪🏻

26.03.2016 SG BWL : HSC BW Tündern II                                      28.03.2016 SC Inter Holzhausen : SG BWL

4 Punkte am Osterwochenende!!

Etwas verspätete Spielberichte, aber …
Zwischen den Feiertagen der vergangenen Woche durften wir zu gleich 2 wichtigen Spielen antreten.
Den Anfang machten wir am Karsamstag auf heimischen Rasen gegen die Damen vom HSC BW Tündern II. Für die Gäste war es eine Partie von hoher Bedeutung, da sie den letzten Tabellenplatz belegen und weiterhin gegen den Abstieg kämpfen. Aber auch wir waren uns der Wichtigkeit bewusst und gingen mit hohem Siegeswillen in das Spiel.
Die erste Halbzeit erwies sich als offener Schlagabtausch beider Teams, wobei die Gäste noch einige Spielanteile mehr verbuchen konnten. Wir ließen uns sehr unter Druck setzen und verpassten immer wieder den nötigen Abschluss. So dauerte es bis zur 30. Minute, in der Claudia Otto mit einem schönen Distanzschuss die wichtige 1:0 Führung erzielen konnte. Mit diesem Zwischenstand ging es dann 15 Minuten später auch in die Halbzeitpause. Eine Minute dauerte es nach Wiederanspiff, bis Kathrin Otto die Führung zum 2:0 ausbauen konnte. Mit diesem Vorsprung kamen wir auch immer besser ins Spiel und zeigten endlich einige, gute Spielzüge. Einen dieser Spielzüge konnte Friederike Poschmann in der 59. Minute im Netz unterbringen und schoss uns damit nicht nur zur 3:0 Führung, sondern zeitgleich auch ihr erstes Saisontor! Keine zwei Minuten dauerte es danach, bis auch Laurin Lux ihr Tor des Tages erzielte und mit dem verdienten 4:0 den Deckel auf die Partie setzte!!  Die ersten Osterpunkte waren somit bereits auf dem Konto, doch schon 2 Tage später sollte es weitergehen …

… und so machten wir uns am Ostermontag auf den Weg nach Bad Pyrmont zum SC Inter Holzhausen. Auch diese Partie sollte von Abstiegskampf geprägt sein. Mit dem 10. belegen die Gastgeber einen direkten Absteigsplatz und brauchten diese Punkte ebenso dringend wie die Gegener vom Samstag.
Auch diesmal fanden wir leider keinen guten Start in die Partie, ließen aber den aggressiv spielenden Gastgebern ebenfalls keine richtigen Möglichkeiten.
In der 43. Minute musste unsere Ersatztorfrau Madeleine Schulz dann doch noch hinter sich greifen, als die Gastgeber eine verletzungsbedingte Unterzahl unsererseits geschickt nutzten und die Halbzeitführung erzielen konnten. Wieder starteten wir in der 2.Spielhäflte besser ins Spiel und erarbeiten uns immer mehr Spielanteile. In der 50. Minute war es Mittelfeldspielerin Tessa Ruhkopf, die mit einem schönen Sonntagsschuss das 1:1 erzielen konnte. Knapp 10 Minuten später bekamen die Gastgeber den ersten fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, den Madeleine Schulz aber halten konnte. Von da an nahm die Partie immer mehr an Aggresivität und Nervösität auf. 8 Minuten nach dem gehaltenen Elfmeter war es Stürmerin Laurin Lux, die die, zu dem Zeitpunkt, verdiente 2:1 Führung erzielen konnte. Bis zur letzten Minute standen wir sehr defensiv und kämpfen für diese 3 Punkte. Doch genau in der Nachspielzeit sorgte ein Pfiff des Schiris für große Verwunderung. Wieder entschied er auf Elfmeter. Der Grund ist leider weiterhin weder für uns, noch für die Gastgeber nicht ganz klar!! Dieses mal war leider auch Madeleine im Tor chancenlos und wir mussten uns mit diesem ärgerlichen 2:2 auf den Heimweg machen.

Letztendlich passte uns dieser Punkt aber besser, als den Damen aus Holzhausen. Punktgleich mit FC Ruthe belegen wir nun den 8.Platz der Tabelle und treten schon morgen wieder an!

 

19.03.2016 SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : TSV Bemerode

Verpasster Rückrundenstart!

Mit einer klaren 0:5 Heimniederlage mussten wir uns gestern gegen den Tabellenführer vom TSV Bemerode geschlagen geben. Doch so eindeutig, wie das Ergebnis es erahnen lässt, verlief die Partie nicht über die gesamte Spielzeit.. Die Gäste waren zwar von Beginn an das spielbestimmende Team, konnten in der ersten Hälfte aber keine zwingenden Möglichkeiten verbuchen, da wir kämpferisch sehr gut dagegen hielten. Zur Halbzeitpause verabschiedeten sich die Teams demnach mit einem 0:0 in die Kabinen.
In der 2. Spielhälfte wurde leider immer deutlicher, wie unsere Kräfte nachließen und die Bemeroderinnen ihr Spiel aufbauen konnten. Nach du nach erarbeiteten sich die Gäste immer wieder gute Chancen und konnten innerhalb von 25 Minuten alle 5 Gegentreffer erzielen (63., 70., 77., 86., 88. Minute)! Wir wussten, dass diese Partie nicht einfach wird und müssen dieses Ergebnis jetzt abhaken und weitermachen!

Der Fokus liegt nun auf den kommenden Spielen, in denen wir dringend ein paar Punkte sammeln müssen, um den Abstiegsplätzen weiterhin fern zu bleiben.💪🏻

Bilder zur Partie gibt’s unter:  http://hannover.sportbuzzer.de/fotos-und-videos/fotostrecke/sg-bolzum-wehmingen-luehnde-tsv-bemerode-frauen/anzeigen/bild/162959/15967?page=1

 

07.11.2015 SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : SC Hemmingen/Westerfeld

Klare Niederlage trotz Blitzstart!

Was für ein Spielbeginn! Nicht ganz eine Minute dauerte es bei unserem gestrigen Heimspiel, bis Stürmerin Laurin Lux die 1:0 Führung gegen den SC Hemmingen/Westerfeld erzielen konnte. Knapp eine Viertelstunde verging dann, bis die Gäste richtig wach wurden und das Spiel übernehmen konnten. Sie wollten den Rückstand nicht auf sich sitzen lassen und reagierten mit viel Druck nach vorne. Bis zum Ende der ersten Hälfte gelang es uns, hinten sicher zu stehen und keinen Ausgleich zuzulassen. Dann kam leider gleich ein Doppelschlag der Gäste. In der 40. und der 44. Minute fand der Ball den Weg ins Netz hinter Torfrau Stefanie Sens.
Die Halbzeitansprache schien geholfen zu haben. Wir verließen die Kabine mit Zuversicht und Ehrgeiz. In der anfänglichen Spielzeit der 2. Hälfte konnten wir also einige gute Chancen verbuchen. Der 2:2-Ausgleich lag uns auf dem Fuß, blieb aber leider aus. Es kam dann also, wie es kommen musste .. Die Hemmingerinnen fanden Ihren Spielfluss zurück und trafen in der 50. Minute zum vorentscheidenden 1:3. Mit diesem Treffer gewann das Spiel noch einmal an Hektik. Die Zuschauer sahen gute Spielzüge beider Mannschaften, aber leider auch viele aggresive Zweikämpfe und Meckereien gegenüber Schiedsrichterin und Gegenspieler. Konsequnt dem gegenüber zückte die Schiedsichterin, nach Beleidigung, in der 80.Minute die Rote Karte für die Gäste. Eine Minute später nutzte die Stürmerin der Hemmingerinnen einen zugesprochenen Foulelfmeter für die Entscheidung zum 4:1 Endstand.

Eine schwere Niederlage nach einem guten Start. Nun bleiben uns noch 4 Spiele um eine gute Ausgangslage bis zur Winterpause zu festigen! Danke an alle, die uns unterstützt haben!

 

31.10.2015 SG Heinde/Wesseln : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

2xOtto + 1x Lux für Bolzum, 2xOtto+ 1x Schmidt für Heinde⁉

Die klare Pokal-Niederlage der letzten Woche ist verdaut und die Einstellung der Mannschaft stimmte wieder. Genau dies sollten unsere heutigen Gegnerinnen der SG Heinde/Wesseln zu spüren bekommen.
In einer durchwachsenen ersten Hälfte war es Spielführerin Claudia Otto, die einen Eckstoß, geschossen von Ihrer Schwester Kathrin Otto, mit dem Kopf zur 0:1 Führung (20.Min) verwandeln konnte. Auch die Gastgeberinnen konnten im Laufe des ersten Durchgangs noch 2 Treffer (24.Min + 39. Min) erzielen und sorgten damit für den 2:1 Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte dagegen wurde mit ablaufender Spieldauer immer mehr von Unruhen und Nervösität geprägt. Als die Doppel-Torschützin der SG Heinde/Wesseln, Friederike Otto, in der 68. Minute das 3:1 erzielen konnte, schien für die Gastgeber alles klar. Für uns galt diese Einstellung allerdings nicht!! Kurz nachdem Mittelfeldspielerin Stefanie Wagener mit einem schönen Distanzschuss nur den Pfosten treffen konnte, war es Kathrin Otto, die den Anschlusstreffer zum 3:2 auf dem Fuß hatte und verwandelte. Spielerinnen, Trainer und Zuschauer wollten heute nicht ohne Punkte nach Hause fahren und zeigten dies auch. 8 Minuten vor Schluss war es dann Laurin Lux, die den Spielball an der Torfrau vobeischob und mit dem erzielten 3:3 einen großen Jubel entfachte. In den letzten Spielminuten machten unsere heutigen Gegnerinnen zwar noch einmal viel Druck, doch die solide Leistung unserer Defensive und Torfrau Martha Recker hielt bis zum Abpfiff stand!

Wir haben gezeigt, dass wir nicht umsonst auf dem 6.Platz stehen und auch nach einer schweren Woche wieder schnell zurück sind. Die Mannschaft hat Wille, Lust und Ehrgeiz gezeigt und sich diesen Punkt verdient!

 

25.10.2015 VfL Eintracht Hannover : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde  (Pokal-Viertelfinale)

Eindeutiges Pokalende!!

Mit einer klaren Niederlage mussten wir uns am Sonntag aus dem Bezirkspokal verabschieden. Die Gastgeberinnen vom VfL Eintracht Hannover waren über die gesamte Spielzeit überlegener und spielbestimmender. Den Ehrentreffer zum 4:1 konnte Kathrin Otto in der 50. Minute verbuchen, einen Aufschwung gab es dadurch leider nicht. Auch die Gastgeberinnen konnten im Laufe der zweiten Hälfte noch sechs mal einnetzen und schickten uns mit einem 10:1 auf den Heimweg! Vielen Dank an alle die gestern vor Ort waren!!

Nun heißt es draus lernen, vergessen und nach vorne blicken. Unsere Pokalreise ist zwar beendet, doch der Ligaalltag nimmt weiterhin seinen Lauf. Am Samstag machen wir uns auf den Weg zum 4.Platzierten SG Heinde/Wesseln!

 

10.10.2015 SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : SC Völksen

5:0 Heimsieg mit bitterem Beigeschmack.

Am vergangenen Samstagnachmittag empfingen wir das Damenteam des SC Völksen. Die Partie startete und gestaltete sich die gesamte Spielzeit über eher einseitig. Bereits in der 10. Minute konnte Madeleine Schulz die verdiente 1:0 Führung erzielen. Nach diesem Treffer lag es erst einmal nur an unserer Chancenverwertung, dass es bei diesem Spielstand blieb. Lilith Jarlik (34. Minute) und Laurin Lux (36.Minute) sorgten mit einem Doppelschlag für die solide 3:0 Halbzeitführung.
Auch die zweite Halbzeit verlief überwiegend in eine Richtung. Nach einem verwandeltem Foulelfmeter (52.Minute) von Kathrin Otto und einem weiterem Tor von Madeleine Schulz (59.Minute) stand es somit verdient 5:0.
Bis zur 75.Minute verlief das Spiel ruhig und ohne weitere Höhepunkte. Kurz vor dem Abpfiff sollte diese Partie dann leider doch noch einen negativen Moment mit sich bringen. Eine Spielerin der Gäste verletzte sich, in einem normalen Zweikampf, so schwer am Rücken, dass jede Bewegung unmöglich war und der Krankenwagen alarmiert werden musste. Nach Absprache mit beiden Mannschaften entschied der Schiedsrichter sich dazu, die Partie nun abzubrechen.
Mittlerweile haben wir aus Völksen die beruhigende Nachricht bekommen, dass der Verdacht auf Lendenwirbel-Bruch sich nicht bestätigt hat. Wir wünschen dieser Spielerin eine problemlose Genesung und alles gute weiterhin!!

 

04.10.2015 ESV Eintracht Hameln : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

Niederlage beim ESV Eintracht Hameln!

Nicht zu warm, nicht zu kalt und kein Regen .. mit perfektem Fußballwetter reisten wir Sonntag zum Auswärtsspiel nach Hameln. Gastgeber waren die Damen des ESV Eintracht Hameln, die bis dato den 8.Tabellenplatz belegten und schwer einzuschätzen waren.

Bereits zu Beginn der Partie zeigten die Hamelnerinnen uns, dass dies heute kein leichtes Spiel wird. Sie machten sofort sehr viel Druck und konnten schon in der 5. Minute die 1:0 Führung erzielen. Vielleicht brauchten wir diesen Wachmoment erst einmal, denn nun kamen auch wir besser ins Spiel. Die erste Halbzeit verlief auf Augenhöhe und dann, in der 40.Minute, war es Stürmerin Laurin Lux, die nach einem schönen Zuspiel von Kathrin Otto zum 1:1 Ausgleichs- und Halbzeittreffer einnetzen konnte.                          Die 2.Hälfte des Spiels ließ leider viele Verbesserungen offen. Wir gewannen keine Zweikämpfe mehr und konnten uns kaum von den guten Spielzügen der Gastgeber erholen. Die Hamelnerinnen hatten die Partie nun fest im Griff und konnten noch weitere 4 Tore (65.,74.,86.,88. Minute) erzielen. Eine Knieverletzung von Vanessa Landsberg in der 80.Minute setzte der, sowieso schon gelaufenen Partie, den Deckel auf.

Durch das enge Punkteverhältnis der Tabelle sind wir nun wieder auf den 7.Platz abgerutscht. Am kommenden Samstag empfangen wir aber auf heimischen Rasen das Team vom SC Völksen, wollen wieder 3 Punkte sammeln und die unteren Plätze von uns schieben!

 

26.09.2015 SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : FC Ruthe

Sieg führt auf Platz 5!

Am vergangenen Samstagnachmittag bestritten wir ein Heimspiel gegen die Damen vom FC Ruthe. Durch einige Ausfälle war Trainer Heiko Landsberg wieder einmal gezwungen, eine neue Aufstellung auszuprobieren. So sah man unsere, sonst im Tor stehende, Stefanie Sens dieses mal als Stürmerin.
In der ersten Halbzeit hatten wir unser Spiel gut unter Kontrolle und ließen den Gästen kaum Möglichkeiten einen Angriff zu fahren. Es dauerte nur 13 Minuten bis Kathrin Otto, nach einem schönen Spielzug von Laurin Lux und Stefanie Sens, den späteren 1:0 Siegtreffer erzielen konnte. Auch in der weiteren Spielzeit machten wir viel Druck und zeigten viele gute Ansätze, die leider trotzdem kein weiteres Tor mit sich brachten.
Die 2. Halbzeit wurde dann zu einer Kampfpartie für unsere Defensive. Dass Kathi Kühn sich in der 58.Minute noch schwer am Knie verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste, machte es zusätzlich nicht leichter. Sowohl unserer Torfrau Martha Recker als auch der sehr guten Defensivarbeit war es zu verdanken, dass die Gäste nicht mehr zum Ausgleich kamen.

Mit diesen wichtigen 3 Punkten springen wir nun auf Tabellenplatz 5 und fahren am Sonntag selbstbewusst zum 8.-Platzierten ESV Hameln!

 

19.09.2015 HSC BW Tündern II : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

Unentschieden beim Tabellenverfolger!

Am letzten Samstag traten wir beim HSC BW Tündern II, einem direkten Tabellenverfolger, an.
Die Partie gestaltet sich durch den vorausgegangenen Dauerregen als sehr schwierig und anstrengend, doch trotzdem konnten wir uns einige gute Torchancen herausarbeiten, scheiterten aber immer wieder an der Chancenverwertung. Leider waren es dann die Gastgeber, die zur Halbzeitpause durch 2 geschickte Konterangriffe mit 2:0 in Führung lagen.
Auch in der zweiten Spielhälfte konnten wir uns mit gut gespielten Angriffen ins Spiel zurückbringen. Folgerichtig waren es Laurin Lux (65. Min) und Katharina Kühn (75. Min), die zum gerechten 2:2 Unentschieden treffen konnten.

Vor dem kommenden 5. Spieltag stehen wir nun weiterhin auf Tabellenplatz 8 und empfangen am Samstag den 6.Platzierten FC Ruthe!

 

15.09.2015= SG Ambergau/Volkersheim: SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde (Bezirkspokal 2.Runde)

Sieg führt bis ins Viertelfinale!

Am vergangenen Dienstag Abend traten wir zur 2.Runde des Bezirkspokals gegen die Damen der SG Ambergau/Volkersheim an. Der Gegner aus dem Landkreis Hildesheim war nicht zu unterschätzen, hatten Sie doch den Sprung in die 2.Runde gegen die TSG Ahlten II geschafft, die uns erst am Samstag besiegten.
Der Gedanke an das Freilos bis ins Viertelfinale pushte die Motivation bei Spielerinnen, Trainern und Fans aber genug, um eine gute Leistung abzugeben. Wir waren von Beginn der Partie das Spielbestimmende Team und führten bereits zur Halbzeit durch Tore von Madeleine Schulz und Katharina Kühn mit 2:0. Die Chancen der Gastgeberinnen wurden von unseren Abwehrspielerinnen und Torfrau Martha Recker souverän verteidigt.
Auch, dass wir kurz nach dem Wiederanpfiff einen Gegentreffer hinnehmen mussten, konnte uns nicht aus der Ruhe bringen. Im direkten Gegenangriff erzielte Kathrin Otto ihr Tor und brachte uns wieder in die beruhigende Führung. Wir wollten diesen Einzug ins Viertelfinale und sollten Ihn auch bekommen. Ergebniskosmetik betrieb Katharina Kühn knapp 25 Minuten vor dem Ende noch einmal, als Sie den 4:1 Endstand herstellte.

Somit stehen wir also zum ersten Mal im Viertelfinale des Bezirkspokals und sind gespannt, auf wen wir dort treffen werden.

 

12.09.2015= SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : TSG Ahlten II

Am vergangen Samstagnachmittag mussten wir eine verdiente 2:4 Niederlage gegen den TSG Ahlten II hinnehmen.
Das Spiel begann sehr entmutigend, als die Gäste bereits in der 3. Spielminute einen Foulelfmeter zugesprochen bekamen und diesen auch im Netz unterbringen konnten. Wir haben uns das Spiel im Anschluss selber sehr schwer gemacht und sahen wenig Möglichkeiten durch die eng stehende Abwehr der Ahltenerinnen durchzukommen. Grund zum Jubeln gab es in der 30. Minute aber doch noch, als Stefanie Wagener einen schönen Pass auf Laurin Lux spielte, diese den Ball gut beherrschen und anschließend zum 1:1 Halbzeitstand im Tor unterbringen konnte!

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Gäste überlegener und ließen wenig Chancen zu. Claudia Otto war es, die einen hohen Ball von Vanessa Landsberg im Strafraum per Kopf hinter die Torfrau befördern und die 2:1 Führung für uns erzielen konnte. Es dauerte leider nur 10 Minuten, bis die Ahltenerinnen in der 62. Minute einen Freistoß vorm 16er direkt verwandeln und den Gleichstand wieder herstellen konnten. Die letzten 20 Minuten gehörten dann weiterhin den Gästen. Wir verschenkten zu viele Bälle und zeigten leider nicht das, was wir eigentlich können. Folgerichtig stand es durch 2 weitere Gegentreffer (72.&88.) zum Ende der Partie 2:4.
An manchen Tagen sind die Gegner einfach besser. Jetzt heißt es nach vorne schauen und in den nächsten Spielen wieder zeigen, was wir können!

06.09.2015= TSV Bemerode : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

Ohne Punkte beim Nachbarn!

Am vergangenen Sonntag machten wir uns auf den Weg zum TSV Bemerode. Bemerode hat in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Bezirksliga ohne Niederlage gemeistert und gilt als spielstarke Mannschaft. Davon durften wir uns allerdings nicht abschrecken lassen. Dass Trainer Heiko Landsberg auf 6, sonst gesetzte, Spielerinnen verzichten musste, kam noch als ungünstiger Zufall dazu. Wir spielten also das erste Mal in einer neuen Konstellation, wollten aber diese 3 Punkte trotzdem mit nach Hause nehmen. Die Anfangsphase sowie der größte Teil der 1. Halbzeit gehörten dementsprechend auch den Gastgebern. Sie machten viel Druck und ließen uns wenig Möglichkeiten in unser Spiel zu finden. Zwar konnte Kathrin Otto in der 16. Spielminute mit einem schönen Distanzschuss die 1:0 Führung für uns erzielen, doch leider hielt dies nicht lange. Durch einen zugesprochenen Handelfmeter in der 20. Minute konnten die Bemeroderinnen schnell den 1:1 Ausgleich und Halbzeitstand herstellen.

In der 2. Halbzeit waren wir deutlich präsenter und zeigten mehr Gegenwehr. Leider mussten wir in der 67. und in der 82. Minute noch 2 Gegentreffer in Kauf nehmen, sodass es 7 Minuten vor dem Abpfiff 3:1 für den TSV Bemerode stand. Ergebnisverschönerung betrieb Kathrin Otto in der Schlussminute noch einmal, als sie nach einem schönen Pass von Laurin Lux das Endergebnis zum 3:2 erzielte.Abschließend ist zu sagen, dass die Gastgeberinnen im gesamten Spiel einen besseren Tag erwischten als wir. Wiedergutmachung wollen wir dann am kommenden Samstag betreiben, wenn wir vor heimischem Publikum auf die Damen des TSG Ahlten II treffen.

 

01.09.2015= SV Gehrden : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde (Bezirkspokal 1.Runde)

Pokalkampf nimmt gutes Ende!🏆

Anlässlich der 1.Runde des Bezirkspokals machten wir uns gestern Abend auf den Weg zum SV Gehrden. Anfangs dauerte es seine Zeit bis wir uns mit dem sehr breiten und, durch den Regen, tiefen Platz vertraut machen konnten. Auch die Gastgeber machten es uns nicht einfach und ließen uns wenig Raum, unser Spiel aufzubauen. Laurin Lux war es, die mit einem Doppelschlag (24 Min.+ 28. Min) die 2:0 Halbzeitführung für uns erzielen konnte.

Nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff mussten wir einen herben Rückschlag in Kauf nehmen, als Torfrau Martha Recker nach einem Foulspiel die rote Karte sah und vom Platz musste. Teamgeist bewies Mittelfeldspielerin Madeleine Schulz, die sich sofort bereit erklärte, die Rolle als Torfrau für den Rest der Spielzeit zu übernehmen. Am folgenden Elfmeter war Sie allerdings Chancenlos. „Jetzt erst recht“, war von nun an die Devise. Wir mussten das Spiel zu 10. beenden, dementsprechend zerrte die anschließende Spielzeit sehr an den Kräften aller Spielerinnen. Doch trotzdem gelang es uns, die Partie nicht aus den Händen zu geben. In der 70. Minute war es wieder Laurin Lux, die ihren 3.Treffer verbuchen und zum erleichternde 3:1 einnetzen konnte. Leider dauerte es dann nur knapp 5 Minuten, bis Madeleine, die ihre ungewohnte Position im Tor super spielte, noch einmal hinter sich greifen musste. Es stand also 3:2 für uns und die Schlussviertelstunde war von nun an von Spannung geprägt. Die Gastgeberinnen drängten auf den Ausgleichstreffer, doch wir wollten diesen Sieg nicht hergeben. Als der Schiedsrichter die Partie endlich abpfiff, war die Erleichterung aller mindestens genauso groß wie die Erschöpfung.
Durch diesen Sieg haben wir uns das Ticket in die 2.Runde geholt und spielen am 15.09.2015 gegen das Team der SG Ambergau.

Am kommenden Sonntag treffen wir auf den TSV Bemerode und hoffen auf ein paar Unterstützer am Spielfeldrand!

 

29.08.2015 = SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : SC Inter Holzhausen

Saisonauftakt geglückt!!

Unter strahlendem Sonnenschein empfingen wir gestern Nachmittag das Team vom SC Inter Holzhausen zum ersten Saisonspiel 2015/2016.
Wir wollten unsere neue Saison mit einem Sieg einläuten und zeigten von Beginn an viel Elan. Madeleine Schulz war es, die in der 5. Minute unsere 1:0 Führung und somit das erste Saisontor erzielen konnte. Wir machten viel Druck und hatten das Spiel in der Hand. Probleme zeigten sich ab der 20. Minute, als Kathi Kühn sich das Knie verdrehte und verletzt ausgewechselt werden musste. In der 32. Minute mussten wir dann folgerichtig den 1:1 Ausgleich der Gäste hinnehmen. Wir verloren die Zuordnung und sehnten uns nach dem Halbzeitpfiff. Kurz bevor dieser aber ertönen sollte war es Claudia Otto, die nach einer aufmerksamen Störungsaktion und einer Unkonzentriertheit der Gegner die erleichternde 2:1 Halbzeitführung erzielen konnte.

In der 2.Halbzeit waren wir wieder voll da, beherrschten die Partie und spielten so, wie wir es zu Beginn der ersten Halbzeit taten. Einen richtigen Spielfluss suchte man allerdings vergebens, da das Spiel immer wieder durch kleine Fouls unterbrochen wurde. Trotzdem konnten wir gute Angriffe aufbauen, die lediglich an der Verwertung scheiterten. 10 Minuten vor dem Abpfiff machte Laurin Lux dann endgültig den Deckel drauf, als sie nach einem langen Pass allen Abwehrspielerinnen davon lief und den Ball zum 3:1 an der Torfrau vorbei schob.
Die Erschöpfung war allen Spielerinnen ins Gesicht geschrieben. Nun heißt es 2 Tage auskurieren um am Dienstag zum Pokalspiel fit zu sein.
Danke an alle, die mal wieder so fleißig angefeuert haben!

Bilder der Patie gibt es unter :  https://www.facebook.com/media/set/?set=a.514704478695510.1073742037.356351671197459&type=3

 

 

 

Saison 2014/2015

17.05.2015 = 1.FC Wunstorf : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

Mit Niederlage in die Pause!

Mit einer 2:0 Niederlage wurden wir am Sonntag nach Hause und in die Saisonpause geschickt. Die Gastgeber vom 1.FC Wunstorf konnten früh (12. Minute) zur Führung treffen und nur 7 Minuten später auf 2:0 erhöhen. Wir fanden sehr schwer in die Partie und ließen den Gastgebern oftmals zu viel Spielraum. Die gesamte Spielzeit brachte wenige Höhepunkte mit sich und plätscherte teilweise vor sich hin. Es war zu spüren, dass die vergangene Saison mit Höhen und Tiefen an allen nagt und jeder doch mal eine Pause brauch.
Wir konnten also im letzten Spiel nicht glänzen, verabschieden uns aber trotzdem mit einem sicheren 6. Platz in die Sommerpause!

Nun heißt es erstmal durchatmen. Wir sagen DANKE an euch alle für die treue Unterstützung und sind froh darüber, trotz eines eher schlechten Starts noch ein gutes Saisonende erreicht zu haben!

Auch während der Pause werden wir euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden halten, sollte sich etwas wegen Saisonabschlüssen, Freundschaftsspielen oder ähnlichem ergeben.
Wir freuen uns auf euch, bis demnächst!

 

09.05.2015 = SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : VFL Sehlem

Klassenerhalt gesichert!!

Zwar bekamen die Zuschauer unseres letzten Heimspiels am vergangenen Samstag kein schönes Spiel zu sehen, doch letztendlich zählten nur die 3 Punkte zum Klassenerhalt.
Das Team vom VFL Sehlem steht als Absteiger fest und hat somit nichts mehr zu verlieren. Als hätten wir es geahnt mussten wir dann schon bei Ankunft der Gäste die erste Ernüchterung hinnehmen, als wir erfuhren, dass sie nur zu zehnt antreten können.

Wir merkten schnell, dass es schwerer sein kann, wenn man mit 11 Spielerinnen gegen eine Mannschaft antritt, die nur zu 10. auf dem Spielfeld steht. Das gesamte Spiel schmückte sich mit wenig schönen Spielzügen und kleinen Fehlern. Trotz dessen konnten wir in der 23. Minute durch einen Fernschuss von Friederike Bokelmann mit 1:0 in Führung gehen. Für unsere Abwehrchefin war es das erste Tor der fast beendeten Saison. Leider dauerte es nur genau 10 Minuten, bis die Stürmerin der Gäste mit einem schön platzierten Torschuss das 1:1 erzielen konnte. Dieser Ausgleichstreffer war der Startschuss für eine hektische Schlussphase der 1.Halbzeit. So fielen innerhalb von 7 Minuten sogar 3 Tore. Zunächst konnte Laurin Lux in der 37. Minute ihren ersten Treffer des Tages erzielen und uns mit 2:1 in Führung bringen. Knappe 5 Minuten später war es unsere Torfrau Stefanie Sens, die einen Foulelfmeter verwandelte, den uns der Schiri nach Foul an Kathi Kühn zurecht zugesprochen hatte. Diesmal dauerte es dann leider nur 2 Minuten, bis die Gäste aus Sehlem wieder auf 3:2 rankommen konnten. Auch dieser Treffer entstand durch einen Foulelfmeter.

Die 2. Hälfte hatte leider nicht ganz so viel zu bieten. Stefanie Sens hatte knapp 20 Minuten nach Wiederanpfiff Ihren zweiten Moment des Spiels und hielt einen Elfmeter der Gäste. Dieser wurde, ebenfalls zurecht, wegen eines Fouls gegeben.
In 84. Minute war es Laurin Lux, die der Partie endgültig den Deckel aufsetzte und den Ball, nachdem sie vorerst die Abwehr hinter sich ließ, zum 4:2 Endergebnis im Tor versenken konnte.

Mit diesem Sieg haben wir nun also den Klassenerhalt sicher und werden ein weiteres Jahr in der Bezirksliga vertreten sein. Am kommenden Sonntag werden wir den kurzen Weg nach Wunstorf auf uns nehmen und unser letztes Saisonspiel bestreiten.

 

02.05.2015 = TSV Nettelrede : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

Ohne Punkte aus Nettelrede!

Ohne Punkte im Gepäck mussten wir unsere Heimreise vom gestrigen Spiel in Nettelrede antreten.
Schon von Anpfiff an machten die Gastgeber uns verständlich, wie dringend Sie diese Punkte gegen den Abstieg brauchten und gingen mit sehr viel Elan und Aggressivität in die Zweikämpfe. Es dauerte einige Minuten, bis wir uns damit halbwegs vertraut machen und ins Spiel finden konnten. Einen Rückschlag mussten wir dann bereits in der 24. Minute hinnehmen, als Vanessa Landsberg nach einem normalen Zweikampf umknickte, nicht weiterspielen konnte und auch für die restlichen 2 Saisonspiele ausfallen wird. Leider kamen wir binnen der gesamten Partie nicht richtig zum Zuge. Zwar erarbeiteten wir uns immer wieder gute Torchancen und versuchten die Defensive der Gastgeber mit Kombinationen auszuspielen, doch fehlte immer wieder der letzte, entscheidende Abschluss. Dass Kathi Kühn nach einem schönen Spielzug mit Laurin Lux leider nur die Latte treffen konnte, war das dazukommende Pech an diesem Nachmittag.
Auch in der zweiten Hälfte der Spielzeit konnten wir uns nicht richtig einfinden. Die Gastgeber bauten nach und nach mehr Druck auf uns ließen uns, durch frühes stören, wenig Möglichkeiten am Ball. Kurz vor Ende der Partie (82. Minute)mussten wir dann leider den 1:0 Führungstreffer für Nettelrede hinnehmen.
Alles in allem ist zu sagen, dass wir einen schlechten Tag erwischt haben und mit diesem sehr angriffslustigen Team nicht gut klar kamen. Trotzdem verweilen wir weiterhin auf dem 6. Platz und können relativ entspannt in die letzten zwei Spiele gehen.

Am kommenden Samstag treffen wir auf den ebenfalls Abstiegsgefährdeten VFL Sehlem und hoffen darauf, euch alle bei unserem letzten Heimspiel dieser Saison begrüßen zu dürfen.

 

25.04.2015 = SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : VFL Münchehagen

Wiedergutmachung geglückt!!

Am vergangenen Samstag Nachmittag empfingen wir das Team vom VFL Münchehagen. Zwar liegt diese Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz, unterschätzen durften wir sie dennoch nicht. Denn genau diese Gegner schickten uns im Hinspiel mit einer 6:0 Niederlage nach Hause.

Bereits zu Beginn des Spiels wurde aber klar, dass wir die Punkte behalten wollen. Wir bauten nach und nach unser Spiel auf und ließen den Gästen wenig Möglichkeiten. So dauerte es auch nur 9 Minuten bis Kathi Kühn zum 1:0 treffen konnte. Im Laufe der ersten Halbzeit ließen wir noch viele weitere Chancen liegen, bis Claudia Otto in der 30. Minute zur 2:0 Führung traf. Knappe vier Minuten später mussten wir leider den 2:1 Anschlusstreffer der Gäste hinnehmen, die eine schön gespielte Ecke hinter Ersatztorfrau Martha Recker, die sonst eine sehr souveräne Partie spielte, einnetzten. Davon haben wir uns allerdings nicht beirren lassen und machten weiter unser Spiel. So war es wieder Kathi Kühn, die eine Minute vor Halbzeitpfiff ihr zweites Tor und unsere 3:1 Führung klar machen konnte.

Die 2.Halbzeit startete, wie die erste beendet wurde. Drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Kathrin Otto bereits das 4:1 erzielen und den Sack wohl endgültig zu machen. Das Spiel gewann zwar nicht an Qualität, doch für uns waren es 3 wichtige Punkte, die zu holen waren. So konnte Kathi Kühn in der 61. Minute zum 5:1 und Laurin Lux in der 66. Minute zum 6:1 treffen.. Es war zu spüren, dass die Gäste die Köpfe hängen ließen und unser Spiel nicht mehr großartig störten. Viel Freude entfachte dagegen Tessa Ruhkopf noch einmal, als sie in der 80. Minute ihr erstes Saisontor für uns und das 7:1 erzielen konnte.

Mit diesem Sieg haben wir unsere Serie fortgesetzt und den 6.Tabellenplatz gefestigt. Wir hoffen, ihr tanzt alle gut in den Mai und seid bei den nächsten Spielen wieder dabei!

 

19.04.2015 = TSV Algesdorf : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

Starke Mannschaftsleistung führt zum 3. Sieg in Folge!!

Nachdem wir in den letzten beiden Heimspielen sowohl den Tabellenführer aus Tündern als auch den direkten Konkurrenten aus Bückeberge besiegen konnten, mussten wir dieses mal zeigen, dass wir auch auswärts punkten können.
Motiviert und bei strahlendem Sonnenschein traten wir am Sonntag früh die Reise zum drittplatzierten TSV Algesdorf an.

Direkt zu Beginn der Partie wurde klar, dass wir genauso weitermachen wollen, wie wir die letzten Spiele beendet haben. Wir setzten die Gastgeber unter Druck und erarbeiteten uns einige gute Torchancen. Leider hinderten entweder die Latte oder die Torfrau uns immer wieder am Führungstreffer, sodass wir mit einem guten 0:0 in die Halbzeitpause gingen.

Trainer Heiko Landsberg war zuversichtlich und traf mit der Prognose „Ihr macht jetzt hier 2 Treffer und wir nehmen die Punkte mit nach Hause“ genau ins Schwarze.
Auch in der 2. Spielhälfte hatten wir das Zepter in der Hand und ließen durch eine super Mannschaftsleistung, sowohl in der Defensive als auch in der Offensive, den Gastgebern kaum Chancen. In der 68. Minute war es dann Laurin Lux, die den Ball, nach einem schönen Laufpass von Claudia Otto, hinter der Torfrau im Netz unterbringen und die Führung für uns erzielen konnte. Genau 3 Minuten nach diesem Treffer konnten wir die gegnerische Abwehr mit einem fast identischem Spielzug erneut bezwingen. Dieses mal war es Vanessa Landsberg, die Laurin Lux lang aufs Tor schickte. Durch einen Fehler der Torfrau und dem Ehrgeiz unserer Stürmerin konnte Laurin dann also in der 71. Minute das erleichternde 2:0 erzielen.
Da unsere Abwehr bis zur letzten Minute kompakt stand und auch Steffi Sens wieder einmal nichts anbrennen lies, konnten wir nach 90. Minuten jubeln und den dritten Sieg in Folge einfahren.

Mit diesem Sieg sind wir nun auf den 6. Tabellenplatz gesprungen und hoffen, dass der Aufwärtstrend nicht aufhört. Am kommenden Samstag sind wir wieder auf heimische Rasen aktiv und empfangen das Team vom VFL Münchehagen.
Wir freuen uns auf euch!

 

11.04.2015 = SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : TSV Bückeberge II

Wichtige Punkte gegen den Abstieg !!

Am vergangenen Samstagnachmittag empfingen wir das Team vom TSV Bückeberge II, einem direkten Tabellenkonkurrenten. Nachdem wir am Ostermontag bereits die Tabellenführer aus Tündern mit 4:2 nach Hause schicken konnten, wussten wir, dass mit einem Sieg ein großer Schritt gegen den Abstieg zu machen war. Schon zu Beginn der Partie wurde aber allen klar, dass die Gäste diesen Sieg ebenso sehr wollten wie wir. Trotzdem starteten wir gut und konnten bereits in der Anfangsphase ein Tor schießen, welches leider, aus Sicht der sonst sehr souveränen Schiedsrichterin, aus dem Abseits erzielt wurde und nicht zählen sollte. Doch davon durften wir uns nicht runterziehen lassen! Wenig später, in der 27. Minute war es dann wieder Kathi Kühn, die das Führungstor für uns erzielen und den ersten Jubel entfachen konnte. Die Gäste bauten nun mehr Druck auf und genau 10 Minuten nach der Führung mussten wir den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen und die Partie von neu starten. Jetzt machten wir nochmal mehr nach vorne und holten uns 2 Minuten vor dem Halbzeitpfiff noch einen Eckstoß heraus. Durch die gute Vorlage von Claudia Otto und einen kleinen Patzer der Torfrau der Gäste konnte Vanessa Landsberg nach dieser Ecke das 2:1 erzielen und uns doch noch vor der Halbzeitpause in Führung bringen.

Auch in der 2. Halbzeit war das Spiel von Hektik und Kampf geprägt, Tore fielen aber keine weiteren. Die Gäste hatten immer wieder sehr gute Chancen zum Ausgleich, doch zum Glück ist auf unsere Torfrau Stefanie Sens immer wieder Verlass.

Mit diesem Sieg haben wir einen sehr großen Schritt gemacht und sind in der Tabelle am TSV Bückeberge II vorbeigezogen. Zwar ist der Abstiegskampf somit noch nicht beendet, ein weiterer Schritt ins positive ist allerdings gemacht!

Bilder zur Partie unter : https://www.facebook.com/media/set/…

 

 06.04.2015 = SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : HSC BW Tündern

Kühn trifft 4x – drei Punkte gegen Tabellenführer!!

Heute empfingen wir das ungeschlagene Team vom HSC Blau-Weiß Tündern, welches bereits jetzt kurz vor dem perfekten Aufstieg steht. Uns war klar, dass dies keine leichte Partie wird, doch auch wir brauchten diese wichtigen Punkte.

Trainer Heiko Landsberg setzte heute auf eine durchdacht offensive Aufstellung und landete damit wohl einen Volltreffer. Kathi Kühn konnte bereits nach 8 Minuten zum 1:0 treffen. Unvergleichbar zu den Spielen der letzten Wochen machten wir eine gute Partie, ließen den Ball laufen und gewährten den Gästen nicht den Platz, den sie zum Spielaufbau bräuchten. Wir hatten einen guten Tag erwischt! So konnte Kathi Kühn in der 18. Minute zum 2:0 nachlegen. Nun kamen die Gäste besser ins Spiel und erarbeiteten sich ebenfalls gute Chancen. Doch an unserer wiedermal gut aufgelegten Torfrau Steffi Sens war kein Vorbeikommen. Als Kathi Kühn in der 36. Minute Ihren Hattrick perfekt und das 3:0 machen konnte, war die Freude bei Fans, Trainer und Spielerinnen riesengroß.
Kurz nach Wiederanpfiff litten wir leider wieder an unserem Pausen-Problem und kamen überhaupt nicht mehr in die Partie. Die Gäste machten viel Druck und konnten in der 55. Und der 60. Minute die verdienten Treffer zum 3:2 erzielen. Somit wurde die Partie wieder unnötig Spannend und hang am seidenen Faden. Dass die Gäste anschließen noch 2x den Pfosten trafen, kann man zu unserem Glück zählen.
Als der Schiedsrichter uns kurz vor Ende der Partie einen Elfmeter zugesprochen hat, hatte Claudia Otto die Entscheidung quasi auf dem Fuß. Leider versagten unserer Schützin die Nerven und die Torhüterin konnte den Strafstoß abwehren. Es blieb also eine Zitterpartie!
Erst als Kathi Kühn in der 92. Minute ihr eigenes Torfeuerwerk gebührend beendete und das erleichternde 4:2 schoss, fiel bei allen der Stein vom Herzen und die Freude war Riesig!

Wir sind froh, dass wir eine gute Teamleistung abliefern und außerdem zeigen konnten, dass mit dem nötigen Kampfgeist doch alles möglich ist!

Danke an die zahlreichen Zuschauer, die diesen Ostermontag zu einem noch schöneren Feiertag machten!

Bilder zur Partie gibt es unter :

https://www.facebook.com/media/set/…

 

29.03.2015 = SC  Holzhausen: SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

Ohne Punkte aus Bad Pyrmont!

Am vergangenen Sonntagmittag reisten wir zum direkten Verfolger SC Inter Holzhausen nach Bad Pyrmont. Bereits nach den ersten Minuten war aber klar, dass dies eher eine Matschschlacht wird, als ein gutes Fußballspiel. Wir hatten große Probleme ins Spiel zu kommen und kassierten so bereits in der 21. Minute den Rückstand zum 1:0! Zwischenzeitig fanden wir aber doch zu uns und hatten das Spiel gut im Griff, nur fehlte immer wieder der letzte, entscheidende Schuss aufs Tor.
Nach der Halbzeitpause fing es leider so an, wie die Partie startete. Wir fanden die Wege zum Ball nicht und ließen uns leicht ausspielen. Als wäre dies nicht genug, bestrafte der Schiedsrichter uns in der 73. Minute mit einer verdienten Gelb-Roten Karte, sodass wir zu 10. das Spiel beenden mussten. Zehn Minuten später gelang es Kathi Kühn doch noch, den Ball ins Tor zu befördern und das erleichternde 1:1 zu erzielen. Diese Freude hielt leider nicht lange an, denn auch die Gastgeber konnten drei Minuten später erneut zum Spielentscheidenden 2:1 treffen.

Trotz einiger Diskussionen mit dem Schiedsrichter und der grausamen Platzsituation müssen wir jetzt reinhauen und anfangen Punkte zu sammeln. Dass dies am kommenden Montag (Ostermontag) gegen den Tabellenführer aus Tündern nicht leicht wird, ist uns klar. Daher hoffen wir einmal mehr auf eure Unterstützung und wollen vor heimischem Publikum den ersten Sieg im Kalenderjahr 2015 einsammeln!

Aber erst einmal wünscht die Mannschaft SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde euch allen schöne Osterfeiertage!

 

21.03.2015 = SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde : FC Ruthe

Gerechte Punkteteilung am Samstag Nachmittag!

Bei unserem ersten Heimspiel gegen den FC Ruthe konnten beide Teams keine Treffer erzielen und trennten sich mit einem fairen 0:0. Beide Mannschaften ließen wenig zu und zeigten ein sehr ausgeglichenes Kampfspiel. Eine gute Führungs-Möglichkeit hatte Kathi Kühn in der 65. Minute mit einem Freistoß knapp 18m vor dem Tor. Doch die Torfrau der Gäste war zur Stelle und faustete den gut platzierten Ball am Pfosten vorbei. Insgesamt war das Spiel von wenigen Torchancen und vielen Zweikämpfen geprägt, sodass beide Teams mit diesem Unentschieden zufrieden sein können.
Für uns geht es am nächsten Sonntag zum direkten Verfolger nach Holzhausen. Wir hoffen dringend, dort 3 Punkte mitzubringen und den Vorsprung in der Tabelle damit ausbauen zu können!

Wer sich gerne ein paar Fotos der Partie ansehen möchte, kann dies hier tun:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=448993108599981&id=356351671197459&substory_index=0

 

14.03.2015 = SG Heinde/Wessel : SG Bolzum/Wehmingen/Lühnde

Bittere Niederlage im Auftaktspiel!

Obwohl wir mit einem stark reduziertem Kader anreisten, fuhren wir am gestrigen Nachmittag zuversichtlich zu unserem ersten Rückrundenspiel nach Heinde.
Wir starteten gut ins Spiel und Stephi Watts konnte bereits in der 2. Spielminute die 1:0 Führung für uns erzielen.
Im Laufe der Partie begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Mit der Führung gingen wir hoffnungsvoll in die Halbzeitpause und waren guter Hoffnung, dass hier mehr drin ist.
Leider verloren wir zu Beginn der 2.Hälfte den Faden und kassierten kurz nach Wiederanpfiff (52. & 61 Minute) zwei Gegentore. Obwohl es auf beiden Seiten noch einige Chancen gab, blieb es bis zum Abpfiff bei dem 2:1 für die Gastgeber.

Am nächsten Samstag empfangen wir die Mannschaft vom FC Ruthe und hoffen auf eure zahlreiche Unterstützung!